DE | EN
Drucken (Miniaturbild)
Gerätturnen
verantwortlich: Maren Schulze

Turnen leitet sich ursprünglich von dem Wort 'Turnier' ab, das schon im Mittelalter der Ausdruck für sportliche Auseinandersetzung war. Gerätturnen ist das normgeleitete Bewegen an Turngeräten, für dessen Ausführung es Technik- und Bewertungskriterien gibt. Das Gerätturnen ist als Sportart charakterisiert durch die Verwendung der Großgeräte: Reck, Barren, Pauschenpferd, Ringe, Boden, Stufenbarren, Schwebebalken und der Sprunggeräte. Durch das Gerätturnen werden vor allem koordinative und konditionelle Fähigkeiten entwickelt, aber auch Mut, Willensqualitäten und Selbstbeherrschung.

Ziel:
Erlernen der Grundelemente an verschiedenen Geräten; Boden: Rollen, Handstand, Rad; Balken: Aufhocken, Rollen, Radwende; Barren/Reck: Aufschwung, Umschwung, Unterschwung; Sprung: Hocke, Grätsche.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
32-5001Mo18:00-19:30FU-Sporthalle Dahlem23.10.-19.02.Manfred Brühl, Claudia Petzsch
35/ 49/ 49/ 67 €
35 EUR
für Entgeltgruppe 1

49 EUR
für Entgeltgruppe 2

49 EUR
für Entgeltgruppe 3

67 EUR
für Entgeltgruppe 4
keine Buchung

Ferienprogramm:

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
32-5003-xMo18:00-19:30FU-Sporthalle Dahlem26.02.-16.04.Manfred Brühl, Claudia Petzsch
15/ 24/ 24/ 32 €
15 EUR
für Entgeltgruppe 1

24 EUR
für Entgeltgruppe 2

24 EUR
für Entgeltgruppe 3

32 EUR
für Entgeltgruppe 4