DE | EN
Drucken (Miniaturbild)
Selbstverteidigung (Frauen)
verantwortlich: Maren Schulze

Selbstverteidigung beinhaltet heutzutage Elemente aus sämtlichen Kampf- und Kriegskünsten, so finden sich z.B. Techniken sowohl aus den fernöstlichen Kampfkünsten, wie etwa Karate, Judo, Aikido oder Wing Chun als auch aus dem europäischen Kulturkreis, wie z.B. dem Boxen oder Ringen. Bei den als realistisch bezeichneten Selbstverteidigungssystemen geht es um einen effektiven minimalen Körpereinsatz mit maximaler Wirkung auf den Gegner, daher sind diese Systeme auch besonders gut für Frauen geeignet. Der Einsatz von Alltagsgegenständen zur Verteidigung ist ebenso Bestandteil wie klassische Formen der Verteidigung aus den Kampfkünsten.

Ziel:
Ziel des Selbstverteidigungstraining ist nicht nur das Erlernen von entsprechenden Techniken, wie etwa Verteidigung gegen Faust-, Fuß- und Stockangriffe sowie Abwehr von Fassen und Greifen oder Befreiung aus Umklammerungen, sondern auch Gewalt- und Gefahrensituationen rechtzeitig zu erkennen und unter richtiger Einschätzung der eigenen körperlichen Fähigkeiten taktisch sinnvolle Gegenmaßnahmen einzuleiten. Selbstverteidigung muss von Personen jeglichen Geschlechts und Alters angewandt werden können, sodass zunächst wenige, einfache Grundregeln und -muster trainiert werden. Natürlich beinhaltet das Selbstverteidigungstraining auch die psychische Vorbereitung auf Extremsituationen.

Anmerkung:
Dieser Kurs richtet sich ausschließlich an Frauen.

Bitte T-Shirt, lange Sporthose und flache Hallenschuhe mitbringen.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
30-3126Mo19:00-20:30FU-Sporthalle Lankwitz24.04.-17.07.Daniel Willmann, Dr. Carsten Brunner
14/ 20/ 20/ 27 €
14 EUR
für Entgeltgruppe 1

20 EUR
für Entgeltgruppe 2

20 EUR
für Entgeltgruppe 3

27 EUR
für Entgeltgruppe 4
abgelaufen

Selbstverteidigung für Frauen - Workshop

Frauenselbstverteidigung beruht auf der Erkenntnis, dass die Gefahren, denen Frauen ausgesetzt sind, sich grundlegend von denen unterscheiden, die Männern drohen. Frauen erleben ein besonders breites Spektrum von Aggression und Gewalt, ausgehend sowohl von fremden als auch von bekannten Männern. Oft wird dabei die sexuelle Selbstbestimmung der Frauen in Frage gestellt. Diese Tatsachen erfordern ein ebenso breites Repertoire an Gegenmaßnahmen, das die körperlichen, psychologischen und juristischen Komponenten der Thematik vereint. Nicht zuletzt bietet Frauenselbstverteidigung einen geschützten Rahmen für einen Erfahrungsaustausch in entspannter Atmosphäre. Die praktischen Methoden sind realitätsnah, einfach umzusetzen und effektiv in ihrer Wirkung, so dass sie für Frauen jeder Konstitution geeignet sind.

Der Workshop wird von einer Frau geleitet. Damit die Techniken bei Bedarf auch an einem Mann ausprobiert werden können, wird ein männlicher Trainer für einen Teil der Zeit anwesend sein.

Ziel:
Vertrauen in die eigene Fähigkeit, Übergriffen und Gewalttaten erfolgreich begegnen zu können und diesen vorzubeugen, mehr Selbstvertrauen im Alltag und Ausnahmesituationen.

Anmerkung:
Bitte lockere, strapazierfähige Trainingskleidung (lange Trainingshose, T-Shirt & Trainingsjacke/Pullover), Wechselsocken, Schreibzeug, Getränke und Pausensnacks mitbringen. Alle weiteren Utensilien werden gestellt.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
30-3130WorkshopSa
So
12:00-18:00
12:00-17:00
Dojo Lankwitz
Dojo Lankwitz
24.06.-25.06.Antonia Priesnitz, Philip Dao
35/ 53/ 53/ 73 €
35 EUR
für Entgeltgruppe 1

53 EUR
für Entgeltgruppe 2

53 EUR
für Entgeltgruppe 3

73 EUR
für Entgeltgruppe 4
abgelaufen