Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Universitätssport
Universitätssport
Akrobatik
verantwortlich: Kristin Röhr

Akrobatik unterscheidet sich vom Turnen generell dadurch, dass keine Geräte verwendet werden und fast immer mehrere Menschen (gleichzeitig) an einer Figur beteiligt sind. Es ist die Freude des gemeinsamen Erlebens und der Spaß an nichtnormierter Bewegung, die diese Sportart kennzeichnet. Ideen und Vorstellungen können eingebracht und in eigene Bewegungsformen umgesetzt werden. Den eigenen Körper zu erleben und die eigenen Möglichkeiten zu erfahren, Bewegungsformen mit einem oder mehreren PartnerInnen gemeinsam erlernen und entwickeln ist unser Ziel.

Wir stehen aufeinander oder übereinander, liegen auf dem Boden, machen Handstand oder auch mal dynamische Sachen, je nach Geschmack und Können. Bei all unseren Aktivitäten ist die gegenseitige Hilfestellung und Hilfeleistung ein wichtiges Element, um die vielfältigen Bewegungen zu erlernen. Akrobatik basiert weitgehend auf dem Gleichgewichts- und Körpergefühl der beteiligten Personen. Nur miteinander und mit gemeinsamem Tempo lässt sich die Harmonie der akrobatischen Figuren erreichen.

Der Schwerpunkt der Kurse liegt auf der so genannten Parterre-Akrobatik. Sie beinhaltet statische Figuren, die auf Basis der erlernten grundlegenden Techniken und erarbeiteten Figuren gebildet werden. Im Laufe des Semesters können diese aus zwei oder mehr Personen bestehen und zu Abläufen (einer längeren Sequenz) verbunden werden, bei denen mehrere Figuren langsam und ohne Absetzen ineinander übergehen. Stabile Mit-Akrobaten mit gutem Gleichgewichtssinn und verantwortungsvollen Umgang sind nach wie vor erwünscht.

Mitzubringen:

  • Gut anliegende Sportsachen,
  • evtl. ABS-Socken.

Voraussetzungen: Für diese Sportart sind keine Voraussetzungen notwendig, außer der Freude an der Bewegung.

Im Kurs wird vorrangig Duo-Akrobatik in verschiedenen Paarkombinationen und Pyramidenbau in größeren Gruppen trainiert. Statische und dynamische Figuren im Liegen oder im Stehen (z.B. Dirty Dancing Flieger) gehören ebenfalls zu unserem Repertoire.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1007AnfängerMi17:30-19:30TU-Sporthalle Thüringer Weg22.07.-30.09.Ann-Christin Winter, Niels Weckwerth20/ 40 €

Für den Fortgeschrittenenkurs solltest du mindestens einen Anfängerkurs besucht haben. Um das Verletzungsrisiko für jeden so gering wie möglich zu halten, werden die individuellen Voraussetzungen zu Beginn geprüft. Wir streben ein intensives Training mit Liege-, Hebe- und Triofiguren an, die eine regelmäßige Teilnahme erfordern. Das Ziel des Kurses ist eine auftrittsreife Performance.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1008FortgeschritteneMo18:00-20:00TU-Sporthalle Thüringer Weg22.07.-30.09.Niels Weckwerth, Ann-Christin Winter20/ 40 €

Presseartikel