Zur Navigation Zum Inhalt

Von Friesack nach Rathenow
verantwortlich: Dieter Schütte

Die Strecke führt längere Zeit über einsame Wege und Nebenstraßen, bevor Stölln mit dem Gollenberg erreicht wird, wo der Flugpionier Otto Lilienthal bei seinen Gleitversuchen 1896 tödlich verunglückte.

Über Rhinow geht es weiter in Richtung untere Havelniederung, wobei der Gülper See passiert wird. Der Flachwassersee wird vom  Rhin durchflossen, bevor dieser unweit entfernt in die Havel mündet. Er gilt als Paradies für Wasser- und rastende Zugvögel.

Vor der unter Naturschutz stehenden Havelniederung hören die Autostraßen auf. Eigentlich muss man umkehren, gäbe es nicht den befestigten so genannten Deichverteidigungsweg, über den man die am Haveldeich gelegenen Dörfer erreichen kann. Über Parey und schließlich Hohennauen geht es weiter zum Tagesziel Rathenow.

 

Tourentag:      Dienstag, 6. August 2019

Hinfahrt mit der Bahn nach Friesack

Rückfahrt mit der Bahn ab Rathenow

Radfahrstrecke:  61 km

Kursentgelt: kostenlos für Mitglieder, 7 Euro für Nichtmitglieder

Hinzu kommen Kosten für die Personen- und die Radfahrscheine.

Weitere Einzelheiten werden rechtzeitig vorher per E-Mail bekanntgegeben.

Kontakt für Rückfragen:

Telefon: 030 – 885 18 33 (Dieter Schütte)

E-Mail: schuette.phase3@online.de

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
231917Dinach Vereinb.nach Vereinbarung06.08.Dieter Schütte
0/ 7/ 0 €
0 EUR
für Vereinsmitglieder (M+MaZ)

7 EUR
für Nichtmitglieder / Externe

0 EUR
für Grundsicherungsbezieher