Zur Navigation Zum Inhalt

Schnee Weiss
verantwortlich: Susanne Jüdes

In ihrem neuen Stück greift Elfriede Jelinek mit den sexualisierten Übergriffen im österreichischen Profi-Skisport ein aktuelles gesellschaftspolitisches Thema auf. Jelinek schildert das Skifahren als Nationalheiligtum Österreichs, seine Moral und Doppelmoral, Rollenbilder und Gewalt.

2017 hatte die ehemalige Skiläuferin und frühere österreichische Abfahrtsmeisterin Nicola Werdenigg sich dazu entschlossen, Machtmissbrauch und sexuelle Übergriffe während der 70er Jahre in österreichischen Skiinternaten, in Trainingslagern und auf Wettkämpfen öffentlich zu machen. Sie beschreibt die repressive Atmosphäre einer geschlossenen, frauenverachtenden, streng hierarchischen Gesellschaft – Trainer, Lehrer, Rektoren, die im Namen des Leistungssportes ihre Schützlinge unter Druck setzten und missbrauchten.

So überlagern sich in Jelineks neuem Stück wechselnde Perspektiven und Positionen, historische und moderne Frauen- und Rollenbilder, Fragen nach Gerechtigkeit, nach unserem heutigen moralischen Selbstverständnis, Fragen nach Strafe und Schuld.

Kölns Schauspielintendant Stefan Bachmann hat das Stück der Literatur-Nobelpreisträgerin inszeniert und ist mit seinem Kölner Ensemble im Rahmen der Autorentheatertage am Deutschen Theater zu Gast.

Besuch der Vorstellung im Deutschen Theater: 30. Mai 2019, 19.30 Uhr

Anmeldeschluss: 15. Mai 2019

Karte: 19,50 Euro für Mitglieder, 22 Euro für Nichtmitglieder

Treffpunkt und Kartenverteilung 19.15 Uhr im Theaterfoyer

Schumannstraße 13a, 10117 Berlin

(S-/U-Bahn, Regionalbahn Bahnhof Friedrichstraße; U-Bahn Oranienburger Tor;
Bus 147, Haltestelle Deutsches Theater; TXL, Haltestelle Charité - Campus Mitte;

Straßenbahnen M1, M5, Tram 12 Haltestelle Oranienburger Tor)
 

Dauer: 2 Stunden ohne Pause. Anschließend ist ein  gemeinsamer
Kneipenbesuch in der Kantine im Keller des Theaters vorgesehen.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
331902nach Vereinb.nach Vereinbarung30.05.Brigitte Pott
19,50/ 22/ 19,50 €
19,50 EUR
für Vereinsmitglieder (M+MaZ)

22 EUR
für Nichtmitglieder / Externe

19,50 EUR
für Grundsicherungsbezieher