Zur Navigation Zum Inhalt

Besuch des Wissenschaftsparks Albert Einstein
verantwortlich: Ulrike Winkelmann

 

Dienstag, 13. August 2024, 10 Uhr


Besuch des „Wissenschaftspark Albert Einstein“ auf dem Telegrafenberg in Potsdam


Seit 140 Jahren befinden sich auf dem Potsdamer Telegrafenberg Forschungseinrichtungen, von denen Impulse in die ganze Welt ausgehen. Hier wurde das weltweit erste astrophysikalische Observatorium errichtet, hier befindet sich der Ursprung der wissenschaftlichen Geodäsie und der systematischen Vermessung des Erdmagnetfeldes, und hier liegt eine der Geburtsstätten der deutschen Meteorologie. Heute ist der Telegrafenberg Standort bedeutender Forschungseinrichtungen mit weltweiter Reputation, wie u.a. dem Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung (PIK).

 

Termin: Dienstag, 13. August 2024

Beginn: 10.00 Uhr (Dauer ca. 2 Stunden)

Ort / Treff: Pförtnerhaus Wissenschaftsparks, Telegrafenberg, 14473 Potsdam

Treffpunkt: Bahnfahrer: 09.25 Uhr Hauptbahnhof Potsdam, Ausgang Bus- und Tramhaltestellen, am Fuß der Rolltreppe.

Wir laufen einen guten Kilometer bergauf zum Wissenschaftspark.

Es gibt die Möglichkeit, zum Ausklang noch das ‚Café Freundlich‘ im Wissenschaftspark zu besuchen.

Teilnehmerzahl: maximal 15

Kosten: Der Förderverein erwartet eine Spende in Höhe von 10 €/Pers.

Leitung: Ulrich Traub

Kontakt: Ulrike Winkelmann – mobil 0163 9641689

       

 

 

 

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
322414Di10:00 UhrWissenschaftspark "Albert Einstein"13.08.
0/ 5/ 0 €
0 EUR
für Vereinsmitglieder (M+MaZ)

5 EUR
für Nichtmitglieder / Externe

0 EUR
für Grundsicherungsbezieher