DE | EN
Drucken (Miniaturbild)
Krav Maga
verantwortlich: Maren Schulze

Die Bezeichnung "Krav Maga" kommt aus dem Hebräischen und bedeutet soviel wie Kontakt-Kampf.  Es ist ein modernes und effizientes Selbstverteidigungssystem, kein Kampfsport im klassischen Sinn, vielmehr beruht es auf natürlichen und instinktiven Reaktionen. Krav Maga war das ursprüngliche Selbstverteidigungs-System der israelischen Sicherheitskräfte.

Anmerkung:
Ein polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag und eine angemessene körperliche Fitness wird vorausgesetzt. Bitte lockere Sportkleidung (T-Shirt & lange Hose) und flache Sportschuhe tragen. Das Tragen entsprechende Schutzausrüstung (Mundschutz, Tiefschutz) wird empfohlen. Schutzausrüstung wird nicht vom Hochschulsport gestellt.

Niveaustufen

EinsteigerInnen: Erlernen von situationsangepasster Reaktion und den richtigen Umfang mit Gefahrensituationen, Basistechniken

Fortgeschrittene: Vertiefung und Erweiterung des erlernten Repertoires aus dem Kurs für Einsteigende. Es sollte mindestens schon ein Krav Maga-Kurs absolviert worden sein.