Thai-Boxen
verantwortlich: Nicole Schlieper

 

Das Muay-Thai, oder besser, das Thai-Boxen stammt aus Thailand und ist bekannt für seine Effektivität aufgrund seiner Härte und Kraft. Dabei werden vor allem Techniken mit dem Ellbogen, dem Knie und dem Schienbein ausgeführt, wobei der Low-Kick (Tritt zu den Beinen und der Kniegegend) als einer der stärksten Hauptangriffstechniken im Thai-Boxen gilt. Wegen des harten und langen Trainings zählen Thai-Boxer nicht umsonst zu den härtesten und kompromisslosesten Kämpfern auf der ganzen Welt. Somit werden die Schnelligkeit und Flexibilität aus dem Kick-Boxen und die Härte und Kraft aus dem Thai-Boxen in einem Stil wirkungsvoll kombiniert. Deshalb kommen hohe, schnelle Tritte sowie Schlagtechniken wie im Boxen genauso vor als auch Knie- und Ellbogenstöße und der Low-Kick. Aufgrund dieser Mischung ist Kick-Thai-Boxen hervorragend geeignet, den Körper zu trainieren, ihn abzuhärten und zu stählen sowie die Kondition und die Ausdauer zu steigern. Kick-Thai-Boxen verbindet die wichtigsten und effektivsten Techniken sowie Merkmale beider Stile.

Bandagen sind verpflichtend für die Nutzung der Boxhandschuhe. Hier kommen weitere Kosten von ca. 10,00 € hinzu. Die Bandagen (je 4 m lang und elastisch) können privat oder über den Kursleiter besorgt werden.

Fortgeschrittene Boxer müssen verpflichtend eigene Boxhandschuhe mitbringen.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
073Anf. u. Fortg.Mi18:45-20:15Gymnastikraum LD-Gebäude24.04.-29.07.D. Arslanagic23/ 30/ 45 €