Einradhockey
verantwortlich: Nicole Schlieper

 


 

Einradfahren lernen / Freies Fahren / Einradhockey

Du hast Lust mal was Neues auszuprobieren und hast vielleicht selber noch ein altes Einrad irgendwo rumliegen? Dann komm doch mal vorbei!

Im Kurs können alle auf ihrem jeweiligen Level Einradfahren lernen. Wer geradeaus fahren kann versucht es rückwärts usw. So wird schrittweise die Beherrschung des Einrads verbessert. Gleichzeitig können die Erfahreneren Einradhockey spielen.

Einradhockey ist im Prinzip ganz einfach erklärt. Dieser Sport kombiniert das Einradfahren mit dem Hockeyspielen. Es spielen zwei Mannschaften, bestehend aus jeweils fünf Spieler/innen, mit Eishockeyschlägern und einem Tennisball auf zwei Tore. Man fährt nicht auf Schlittschuhen wie beim Eishockey, sondern auf dem Einrad. Den Spielern wird dabei neben Geschicklichkeit und guter Koordination auch Ausdauer und Kraft abverlangt. Eine Schutzausrüstung ist nicht erforderlich, da Einradhockey ein körperloses Spiel ist.

Wie es auch die Regel für helle Sohlen der Turnschuhe bei der Hallennutzung gibt, darf der Reifen des Einrads nicht schwarz sein, um Striemen in der Halle zu vermeiden. Falls du nicht weißt, woher du so einen Reifenmantel bekommst, kannst du dich gerne an die Kursleiterin wenden.

Hockeyschläger sind vorhanden und falls du selber noch kein eigenes Einrad besitzt aber neugierig geworden bist, bist du herzlich eingeladen mal vorbeizukommen und es auszuprobieren.

 

Die Anmeldung erfolgt über das Essener Programm.