Boxen und Fitness
verantwortlich: Nicole Schlieper

 

Das Boxtraining fördert die motorischen Beanspruchungsformen wie Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit, und Koordination. Das sportliche Boxtraining ohne Sparring ist eine Aktivität, mit der sich nicht nur Männer sondern auch Frauen hervorragend fit halten können. Vom Abbau der Stresshormone, der Reduzierung des Insulinwertes bis zur Mehrdurchblutung des Gehirnes um bis zu 40 % hat das Training viele positive Effekte. Auch aus Sicht der Psychologen macht der Schlag auf den Boxsack Sinn. Frau und Mann werden auf harmlose Weise ihre angestauten Aggressionen los. Unter anderem stärkt man auf natürliche Weise Rücken und Bauch.

Auch aus der Sicht der Selbstverteidigung ist Boxen sehr effektiv. Beim Boxtraining lernt man innerhalb einer kurzen Zeit harte und präzise Treffer zu landen. Auch Frauen können so nach einer gewissen Grundschule "ihren Mann" stehen. Hier stehen die Schnelligkeit und Technik im Vordergrund. Nicht der mit Muskeln bepackte, sondern der schnellere und gut ausgebildete Boxer hat meistens die Nase vorn.

Das Boxtraining ist vielseitig, herausfordernd, anspruchsvoll, nachvollziehbar, partnertauglich, motivierend und macht Spaß. Es ist äußerst spannend zu beobachten, wie man von Trainingseinheit zu Trainingseinheit besser wird.

Bandagen sind verpflichtend für die Nutzung der Boxhandschuhe. Hier kommen weitere Kosten von ca. 10,00 € hinzu. Die Bandagen (je 4 m lang und elastisch) können privat oder über den Kursleiter besorgt werden.

Fortgeschrittene Boxer müssen verpflichtend eigene Boxhandschuhe mitbringen.

 

Kein Kurs am 06.06.2017 (Pfingstdienstag).

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
016Anf.Di15:15-16:30Gymnastikraum LD-Gebäude24.04.-29.07.Tobias Bajaj23/ 30/ 45 €
017Anf. u. Fortg.Di17:00-18:30Sporthalle LD-Gebäude24.04.-29.07.Tobias Bajaj23/ 30/ 45 €