Zum Inhalt springen
Imkern
verantwortlich:

Bienenhaltung und Imkerei fördern und fordern gleichermaßen Körper und Geist: Grundlage des Imkerns ist das genaue Beobachten des Bienenstocks und das besonnene, oft als kontemplativ beschriebene Handeln bei der Arbeit mit den Bienen, dass Achtsamkeit mit sich und den Bienen
fordert. Die Arbeit mit den Bienen schult Konzentration, Aufmerksamkeit und visuelle Mustererkennung. Wir möchten gemeinsames Imkern allen ermöglichen, die Urban Beekeeping in der Gemeinschaft ausprobieren möchten. Imkerliches Grundwissen (Arbeitsbiene, Drohnen, Königin und ihre Aufgaben im Stock kennen, Abläufe im Bienenstock kennen) und die imkerlichen Grundtechniken (imkerliche Eingriffe, Fluglochbeobachtung, Wabenziehen, Wabenkontrolle, Königinsuche, Varroenkontrolle, Varroabehandlung) werden im Kurs angewendet.

Ziel ist es, gemeinschaftlich imkerliche Entscheidungen begründet treffen zu können und ein Bienenvolk erfolgreich durch die Bienensaison zu bringen. Ob dabei die Gesundheit des Bienenvolkes, dessen Vermehrung oder aber die Honigmenge im Vordergrund stehen, richtet sich nach den Vorstellungen der Teilnehmenden.
Anfänger*innen sind ebenso willkommen wie erfahrene ImkerInnen , der gegenseitige Austausch und gemeinsames Lernen sind Kurskonzept.

Bitte an langärmelige, geschlossene Kleidung denken und wenn vorhanden, Imkerschleier/ Imkeranzug mitbringen!

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
6005EinsteigerInnenDo18:00-19:30Cartesium Eingang22.08.-26.09.Thorsten Kluß, Viktoria Sirkku Marewski
16/ 28 €
16 EUR
für Studierende

28 EUR
für Bed./Externe

18 EUR
für Ermäßigte
ab 05.08., 07:00

Bienenhaltung und Imkerei fördern und fordern gleichermaßen Körper und Geist: Grundlage des Imkerns ist das genaue Beobachten des Bienenstocks und das besonnene, oft als kontemplativ
beschriebene Handeln bei der Arbeit mit den Bienen, das Achtsamkeit mit sich und den Bienen
fordert. Die Arbeit mit den Bienen schult Konzentration, Aufmerksamkeit und visuelle
Mustererkennung. Wir möchten gemeinsames Imkern allen ermöglichen, die Urban Beekeeping
in der Gemeinschaft ausprobieren möchten. Imkerliches Grundwissen (Arbeitsbiene, Drohnen, Königin und ihre Aufgaben im Stock kennen, Abläufe im Bienenstock kennen) und die imkerlichen Grundtechniken (imkerliche Eingriffe, Fluglochbeobachtung, Wabenziehen, Wabenkontrolle, Königinsuche, Varroenkontrolle, Varroabehandlung) werden im Kurs angewendet. Ziel ist es, gemeinschaftlich imkerliche Entscheidungen begründet treffen zu können und ein Bienenvolk erfolgreich durch die Bienensaison zu bringen.

Dieser Kurs wendet sich an fortgeschrittene gemeinschaftlich Imkernde, die bereis am Kurs „Gemeinschaftliches Imkern“ teilgenommen haben und richtet den Fokus auf urbane Imkerei: Neben der Arbeit mit den Bienen sind auch das kooperative Management von Ressourcen und die Weitergabe von Wissen Teil des gemeinsamem Kurskonzepts. Die imkerliche Praxis findet an urbanen Bienenständen in unterschiedlichen Stadtteilen Bremens satt.   

Bitte an langärmelige, geschlossene Kleidung denken und, wenn vorhanden, Imkerschleier/ Imkeranzug mitbringen!

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
6006FortgeschritteneDo18:00-19:30Cartesium Eingang22.08.-26.09.Thorsten Kluß, Viktoria Sirkku Marewski
16/ 28 €
16 EUR
für Studierende

28 EUR
für Bed./Externe

18 EUR
für Ermäßigte
ab 05.08., 07:00
Aktualisiert von: VfH e.V.