Zum Hauptinhalt springen
Combat Karate und Krav Maga
verantwortlich:

Das Combat Karate ist nach dem zweiten Weltkrieg entstanden und vereint traditionelle Elemente fernöstlicher Kampfkunst (insbesondere aus Japan) mit westlichen Kampfprinzipien zu einem modernen und effektiven Selbstverteidigungssystem. Das System wurde seit seiner Gründung weltweit in verschiedenen Schulen stetig weiterentwickelt. Die meisten Entwicklungen folgen dem gemeinsamen Prinzip direkter, effektiver und schneller Techniken und bleiben damit dem Kerngedanken der Kampfkunst treu: die Effektivität der Technik zum Schutz von Leib und Leben muss stimmen.

Das Krav Maga ist dem Combat Karate in vielerlei Hinsicht sehr ähnlich. Daher werden beide Systeme auch an dieser Stelle in einem gemeinsamen Kurs gelehrt. So bekommen sowohl Anfänger*innen als auch Fortgeschrittene Einblicke in verschiedene Ansätze der effektiven Selbstverteidigung. Deeskalation und die Vermeidung von Gewalt bleibt dabei stets höchstes Ziel der Auseinandersetzung. Das Training im Dojo des Hochschulsportvereins der Universität Bremen ist für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet. Fitness und effektive Techniken in verschiedenen Kampfdistanzen mit und ohne Hilfsmittel stehen im Zentrum des Trainings.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1312Fr19:00-20:30Halle 522.10.-04.02.Thorsten Fehr
23/ 56 €
23 EUR
für Studierende

56 EUR
für Bed./Externe

26 EUR
für Ermäßigte
ab 04.10., 07:00
Aktualisiert von: VfH e.V.