Druckansicht der Internetadresse:

Allgemeiner Hochschulsport

Seite drucken
Fechten
verantwortlich:

Drei Fakten gleich zu Beginn: Die Waffe eines Fechters erreicht im Gefecht die Geschwindigkeit einer Pistolenkugel, sein Ausfallschritt die Beschleunigung eines Rennwagens. Zeitgleich muss eine Konzentrationsleistung aufgebracht werden, die mit der mentalen Belastung eines Schachspiels vergleichbar ist.

Diese extreme körperliche Beanspruchung ist unsere Leidenschaft, das Sportfechten.

Jede Woche trainieren wir die drei Waffen des Fechtens - Florett, Degen und Säbel - auf allen Niveaustufen. Sowohl der Anfänger, der noch nie eine Waffe in der Hand gehalten hat, als auch der Kaderfechter wird bei uns voll auf seine Kosten kommen.

Für Anfänger ohne Vorkenntnisse haben wir ein spezielles Trainingsprogramm entwickelt, um so alle Interessierten in sehr kurzer Zeit (ca. ein Semester) bereit für das Gefecht auf der Planche (Fechtbahn) zu machen. Um einen reibungslosen Einstieg zu ermöglichen, stellt der Unisport die notwendige Ausrüstung.

Für die Fortgeschrittenen bietet sich die Möglichkeit von Trainingseinheiten und Übungsgefechten auf allen Niveaustufen.

Fühlst Du Dich nun herausgefordert? Dann komm zum nächsten Training und lass Dich mitreißen von einer aufregenden und abwechslungsreichen Sportart. En Garde!

VORAUSSETZUNG FÜR DIE TEILNAHME AN DIESEM KURS IST DIE BUCHUNG DER GRUNDGEBÜHR

https://www.buchsys.de/bayreuth/angebote/aktueller_zeitraum_0/_Kursgebuehr__Studierende_und_Beschaeftigte_.html

Aktuelle Infos findest Du auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/TeamUBT.Fechten/

Fast reactions and movements - the fencing sport demands head and body. If one notices what the opponent intends, an instantaneous reaction is required - preferably this reaction is also useful. This can only happen if you do not let him out of your sight for a second and have full control of your body. Fencing is already very old, and even if it is hardly a question of life and death in a battle today, it has its own particular charm to catch the opponent before his weapon hits you.

The trainers will be pleased to show you the legwork, as well as various parade and attack possibilities. An elegant sport in which the theoretical movement is very simple, the practice is a little bit more complicated.

If you feel like taking up the challenge, or simply wanting to compete with others for fun, come over!

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
5000Di20:00-21:30SPH 114.10.-08.02.Philipp Christoph Sandmann, André Reinelt
15/ 20/ 30 €
15 EUR
für Studierende

20 EUR
für Beschäftigte

30 EUR
für Externe

Drei Fakten gleich zu Beginn: Die Waffe eines Fechters erreicht im Gefecht die Geschwindigkeit einer Pistolenkugel, sein Ausfallschritt die Beschleunigung eines Rennwagens. Zeitgleich muss eine Konzentrationsleistung aufgebracht werden, die mit der mentalen Belastung eines Schachspiels vergleichbar ist.

Diese extreme körperliche Beanspruchung ist unsere Leidenschaft, das Sportfechten.

Jede Woche trainieren wir die drei Waffen des Fechtens - Florett, Degen und Säbel - auf allen Niveaustufen. Sowohl der Anfänger, der noch nie eine Waffe in der Hand gehalten hat, als auch der Kaderfechter wird bei uns voll auf seine Kosten kommen.

Für Anfänger ohne Vorkenntnisse haben wir ein spezielles Trainingsprogramm entwickelt, um so alle Interessierten in sehr kurzer Zeit (ca. ein Semester) bereit für das Gefecht auf der Planche (Fechtbahn) zu machen. Um einen reibungslosen Einstieg zu ermöglichen, stellt der Unisport die notwendige Ausrüstung.

Für die Fortgeschrittenen bietet sich die Möglichkeit von Trainingseinheiten und Übungsgefechten auf allen Niveaustufen.

Fühlst Du Dich nun herausgefordert? Dann komm zum nächsten Training und lass Dich mitreißen von einer aufregenden und abwechslungsreichen Sportart. En Garde!

VORAUSSETZUNG FÜR DIE TEILNAHME AN DIESEM KURS IST DIE BUCHUNG DER GRUNDGEBÜHR

https://www.buchsys.de/bayreuth/angebote/aktueller_zeitraum_0/_Kursgebuehr__Studierende_und_Beschaeftigte_.html

Aktuelle Infos findest Du auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/TeamUBT.Fechten/

 

Fast reactions and movements - the fencing sport demands head and body. If one notices what the opponent intends, an instantaneous reaction is required - preferably this reaction is also useful. This can only happen if you do not let him out of your sight for a second and have full control of your body. Fencing is already very old, and even if it is hardly a question of life and death in a battle today, it has its own particular charm to catch the opponent before his weapon hits you.

The trainers will be pleased to show you the legwork, as well as various parade and attack possibilities. An elegant sport in which the theoretical movement is very simple, the practice is a little bit more complicated.

If you feel like taking up the challenge, or simply wanting to compete with others for fun, come over!

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
5002Do21:30-23:00SPH 114.10.-08.02.Philipp Christoph Sandmann, André Reinelt
15/ 20/ 30 €
15 EUR
für Studierende

20 EUR
für Beschäftigte

30 EUR
für Externe
Facebook Youtube-Kanal Instagram Kontakt